POPUP
Kino­bar

Es erwar­ten euch küh­le Drinks, ange­neh­me Musik und der schöns­te Son­nen­un­ter­gang Mün­chens mit­ten im Muse­ums­vier­tel. Täg­lich vor Filmbeginn.

STAY TUNED

Juli, 2021

Do08Jul21:1523:30WHY ARE WE (NOT) CREATIVE?Regie: Hermann Vaske, Deutschland, 2020, deutsch, englisch, französisch, portugiesisch, OmeU, 86 min21:15 - 23:30 HFF München Gastgeber:in: Filmfest München Reihe:Spotlight, Dokumentarfilm

COVID-19

Hygienehinweise FFP2 Maskenpflicht - außer am Platz, Abstand 1,5m einhalten, Registrierung vor Ort erforderlich

Regie

Hermann Vaske

Tickets

RESERVIEREN

Einlass & Beginn

SOMMERGARTEN ab 18:00 Uhr

mit leckerem Essen, Cocktails und Getränken täglich ab 18:00 Uhr geöffnet.

Zugang mit reservierten Tickets oder Registrierung vor Ort.

 


 

VORPROGRAMM 21:15 Uhr

FILMBEGINN 21:30 Uhr

Beschreibung

Hermann Vaske fragt seit Jahren die größten Künstler:innen nach der Quelle Ihrer Kreativität. Nun beleuchtet er die Kehrseite: Was verhindert, dass wir kreativ werden? Ein smarter Aufruf, einfach mal zu machen!

Hermann Vaske sucht in diesem Teil seiner Erforschung der Kreativität nach Faktoren, die ebenjene hemmen. Er fragt Künstler:innen, Aktivist:innen und Denker:innen nach den Killern ihrer Kreativität, unter anderem Künstlerin Marina Abramović, Autor T. C. Boyle und Klima-Aktivistin Luisa Neubauer. Er stellt fest: Die Attentäter lauern überall, sei es Geld, Angst, Zensur oder Bürokratie. Ironischerweise, können aber ausgerechnet sie auch Kreativität fördern. Gerade heute bedroht das Zeitalter des Anthropozän unser Überleben. Diese existentielle Bedrohung hält uns dazu an, neue Ideen zu erforschen: Kreativität mag bedroht sein, aber oft ist es genau diese Bedrohung, die sie antreibt. Bei der dialektischen Synthese der Gegensätze muss Vaske überrascht feststellen, dass manche Gründe für fehlende Kreativität besonders kreativ sind.

Location

Hochschule für Fernsehen und Film (HFF)

– Zugang über Arcissstr. 15 –

Bernd-Eichinger-Platz 1

80333 München

Länge

86 min

Jahr

2020

Land

Deutschland, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Portugal

Sprachversion

OmeU

FSK

18 – keine FSK-Prüfung durchlaufen

Gastgeber:in

Filmfest MünchenDas FILMFEST MÜNCHEN lädt im Sommer zu einer besonderen Festival-Ausgabe ein – mit ganz viel Open-Air! Vom 1. bis 10. Juli spannt das 38. FILMFEST MÜNCHEN zehn Tage lang unter dem Motto „Live in der ganzen Stadt“ ein kreatives Netz über München – an ungewöhnlichen Orten, mit vielen neuen, aber auch langjährigen Partnern und einem Programm mit aufregenden Weltpremieren aus Deutschland sowie Film-Highlights aus der ganzen Welt. Bei den gut 60 Premieren unter freiem Himmel werden auch nationale sowie internationale Regisseur:innen und Schauspieler:innen zu Gast sein – live und in Farbe!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

X
X